Hin&Wech

Datenschutzerklärung

Stand: 24.04.2020

Die SWN Verkehr GmbH (im Folgenden: SWN) stellt die Applikation „Hin&Wech“ (im Folgen- den: App) zum Download für mobile Endgeräte zur Verfügung. In den folgenden Datenschutz- hinweisen sind Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten enthalten, die für die Nutzung der App und damit assoziierten Dienstleistungen relevant sind.

Personenbezogene Daten sind im Allgemeinen alle Informationen, die sich nach Art. 4 Nr. 1 EU-Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden: DSGVO) auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Darunter fallen Informationen wie Name, E- Mail-Adresse, Telefonnummer, postalische Anschrift, IP-Adresse und MAC-Adresse.

Grundsätzlich gilt, dass der Schutz der Privatsphäre von höchster Bedeutung ist. Aus diesem Grund ist das Einhalten der jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen, wie der DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes (im Folgenden: BDSG) sowie den Vorgaben für den Telemedi- enbereich selbstredend. Darüber hinaus ist es wichtig, jederzeit Informationen über den Zeit- punkt und die Art der Datenerhebung, -verwendung und -speicherung bereitzustellen. Im Zuge dessen verpflichtet sich SWN, alle gesetzlichen Datenschutzbestimmungen einzuhalten. Dies wird fortlaufend durch den bevollmächtigten Datenschutzbeauftragten der SWN überwacht. Für Fragen, Anregungen oder Kommentare zum Thema Datenschutz richten Sie Ihre Anfrage postalisch mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“ an folgende Adresse:

SWN Verkehr GmbH
Bismarckstraße 51
24534 Neumünster
oder alternativ an die folgende E-Mail-Adresse: datenschutz@swn.net.

1. Herunterladen der App

Die App „Hin&Wech“ kann im jeweiligen App Store für die Betriebssysteme Android und iOS heruntergeladen werden. Dabei werden die für den Download erforderlichen Informationen an den App Store übermittelt, insbesondere Nutzerdaten des Accounts (Nutzername, E-Mail-Ad- resse), Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen und die individuelle Geräteziffer. In diesem Prozessschritt erfolgt die Datenerhebung durch den Anbieter des App Store, der damit als Verantwortlicher zu sehen ist. Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

2. Registrierung und Nutzung der App und der darüber erbrachten Dienstleistungen

a) Registrierung

Zur Inanspruchnahme der über die App „Hin&Wech“ angebotenen Dienstleistungen ist eine Registrierung in der App erforderlich. Ohne Registrierung kann die über die App angebotene Dienstleistung nicht erbracht werden.

Bei der Registrierung werden die zur Nutzung der App erforderlichen personenbezogenen Daten abgefragt. Diese umfassen Namen, E-Mail-Adresse und Mobilfunknummer.

b) Nutzung der App

Bei der Nutzung unserer App zur Bestellung von Leistungen sowie im Rahmen der Leis- tungserbringung und -abwicklung müssen je nach gewählter Zahlart die für die jeweilige Zahlart erforderlichen Daten (Kreditkartennummer, PayPal-Kontoinformationen) eingege- ben werden. Die für Datenerfassung und -verarbeitung in diesem Schritt sowie in Punkt 2a) zutreffende Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO.

Des Weiteren werden personenbezogene Daten bei der Nutzung der App wie folgt verar- beitet:

Bei der Bestellung von Dienstleistungen über die App werden folgende Daten erfasst: IP-Ad- resse, Modell- und Herstellerbezeichnung des Endgeräts inklusive Versionsinformationen, im Zuge des Bestellprozesses erhobene Daten, wie Abfrage-Zeitpunkt, Abhol-Standort und -Zeit- punkt, Ankunfts-Zeitpunkt und Zielort. Diese werden auch bei Abbruch des Bestellprozesses erhoben. Im Rahmen der Leistungserbringung wird der Besteller kurz vor Abholung und bei Ankunft des Fahrzeugs am Abhol-Standort hierüber durch eine Push-Benachrichtigung, die in der Hin&Wech-App angezeigt wird, informiert. Der Fahrer des zur Beförderung eingesetzten Fahrzeugs erhält den Kundennamen und erfasst den Einstieg des Nutzers in das Fahrzeug und seinen Ausstieg. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage des. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO.

Kommt es zu Kommunikationsproblemen oder Verbindungsabbrüchen zwischen der App und dem Hintergrundsystem, werden die mit dem Fehler in Zusammenhang stehenden Daten (Request/Anfrage, Fehler) in Ihrem Account gespeichert.

Der geographische Standort des Geräts wird nur nach aktiver Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) erfasst, um standortbasierte Dienstleistungen zu erbringen. Bei der Bestellung bestimmter Dienstleistungen wird zur Angebotserstellung der Standort zur Bestimmung der Starthaltestelle erfasst. Rechtsgrundlage ist in diesen Fällen Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

c) Auswertung von Nutzungsdaten

Nutzungsdaten werden ausgewertet, um unter anderem Erkenntnisse über die Fahrzeug- auslastung, statistische Profile und Streckennutzungsprofile zu gewinnen. Außerdem die- nen diese Daten zu Marktforschungszwecken und der Bewerbung der Dienstleistungen.

Rechtsgrundlage ist in diesen Fällen Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Inte- resse der Erfassung und Verarbeitung dieser Daten ist die Messung, Evaluation und Wei- terentwicklung der angebotenen Dienstleistungen.

d) Weitergabe personenbezogener Daten

(1) Kreditkartenzahlung

Bei Zahlung per Kreditkarte werden personenbezogene Daten (Vor- und Nachname, E-Mail- Adresse, Kreditkartendaten, Mobillfunknummer sowie Daten zu den jeweiligen Bestellungen) an den externen Zahlungsdienstleister (Braintree B.V., Johannes Geradtsweg 116, 1222PZ Hilversum, Niederlande) zum Zwecke der Abwicklung der Zahlung übertragen. Die Übertragung der Zahlungsdaten erfolgt in gesicherter und verschlüsselter Form. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) und Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Der Übermittlung der Daten an externe Zahlungsdienstleister kann jederzeit widersprochen und eine hier beschriebene Zahlungsalternative ausgewählt werden. In diesem Fall wird jede weitere Verarbeitung der Daten zu diesem Zwecke unterlassen, es sei denn,

  1. es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder
  2. die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Im Falle eines wirksamen Widerspruches ist keine Bestellung von Fahrten unter Nutzung der Zahlungsvariante Kreditkarte möglich. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

Kreditkartendaten werden aus Sicherheitsgründen nicht in der App oder dem Hinter- grundsystem der App gespeichert.

(2) PayPal

Bei der Auswahl der Zahlungsweise PayPal gilt im Folgenden:

Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A.., 22-24 Bou- levard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden als: PayPal). Bei der Auswahl von PayPal als Zahlmethode, werden Sie auf die Webseite von PayPal weitergeleitet und die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten verschlüsselt an PayPal übermittelt. Dies umfasst in erster Linie Namen, Adresse, Telefonnummer, IP-Adresse, E- Mail-Adresse oder sonstige zur Bestellabwicklung erforderliche Informationen.

Die Übermittlung der Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) und Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Es besteht die Möglichkeit, die erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt durch PayPal als verantwortliche Stelle. Soweit dies für die Erfüllung der Bestellung erforderlich ist, können Daten durch PayPal auch an Dritte weitergegeben werden. Zur Identitäts- und Bonitätsprüfung erfolgt ferner eine Übermittlung der personenbezogenen Daten von PayPal an Wirtschaftsauskunfteien, wie etwa die SCHUFA. Rechtsgrundlage ist. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in der Sicherstellung der Zahlungsfähigkeit der Kunden.

Weitere Informationen über die Datenverarbeitung durch PayPal sind unter http://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full einzusehen.

(3) Google Maps

Die App nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung der Online-Angebote und an einer leichten Auf- findbarkeit der in der App angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO dar.

Bei der Nutzung des Dienstes kommuniziert der Browser direkt mit der Google Inc. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die SWN Verkehr GmbH hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten durch Google sind in der Google-Datenschutzerklärung unter https://policies.google.com/privacy?hl=de zu finden.

Die Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter Nutzungsbedingungen für Google Maps. Ausführliche Details finden Sie im Datenschutz-Center von google.de: Transparenz und Wahlmöglichkeiten sowie Datenschutzbestimmungen.

In diesem Datenschutzcenter können Sie auch die Einstellungen verändern, so dass Sie Ihre Daten verwalten und schützen können.

(4) Betreiber der Fahrzeuge

SWN ist der verantwortliche Betreiber der Fahrzeuge.

(5) Auftragsverarbeiter

Neben den oben genannten Zahlungsdienstleistern (s.o. (1)) sind weitere Auftragsverarbei- ter von uns beauftragt. Das sind derzeit:

  • IT-Dienstleister (ViaVan Technologies BV, Vijzelstraat 68, 1017HL Amsterdam, Niederlande)
    • Hosting der App
    • Technischer Betrieb der App
    • Bereitstellung von Rechen- und Speicherkapazität zur Verarbeitung personenbezogener Daten, insbesondere zur Analyse von Auslastung und Bündelung von Fahrten

3. Keine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall

Eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall einschließlich Profiling erfolgt ausdrücklich nicht durch die Stadtwerke Neumünster Verkehr GmbH.

4. Betroffenenrechte

Als betroffene Person haben Sie gegenüber der jeweils verantwortlichen Stelle der Stadtwerke Neumünster Verkehr GmbH folgende Rechte auf:

  • Auskunft: Über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, über deren Herkunft und Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die Ihre Daten ggf. weitergegeben werden, und über den Zweck der Datenspeicherung.
  • Berichtigung: Unrichtig gespeicherter Daten
  • Löschung: Nicht mehr erforderlicher Daten, wenn diese keiner Aufbewahrungspflicht unterliegen.
  • Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwil- ligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.
  • Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verar- beitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jeder- zeit unter der unter Ziffer 7. angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:
    • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
    • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig ge- schah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
    • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie je- doch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprü- chen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschrän- kung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
    • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
    Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
  • Jederzeitigen Widerruf einer von Ihnen erteilten Einwilligung: Zur Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten, die nicht aufgrund einer vorrangigen Gesetzesvorschrift oder un- mittelbar zur Abwicklung eines bestehenden Vertragsverhältnisses erforderlich ist. Zur Ausübung des Widerrufsrechts reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.
  • Widerspruch gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen: Wenn die Datenverar- beitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder lit. f) DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf der eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Aus- übung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

5. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die personenbezogenen Daten werden von SWN gelöscht, wenn der Zweck der Speicherung entfällt und keine gesetzlichen Vorschriften eine weitere Aufbewahrung erfordern. Statistische Auswertungen erfolgen nur in anonymisierter Form.

6. Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Die vorliegende Datenschutzerklärung ist ab dem 02.08.2020 bis auf weiteres gültig. Sie können jederzeit auf https://www.hinundwech.net eingesehen werden. SWN behält sich das Recht vor, die Datenschutzerklärung bei technischen oder rechtlichen Veränderungen an- zupassen.

7. Verantwortliche Stelle

SWN Verkehr GmbH
Bismarckstr. 51
24534 Neumünster
hinundwech@swn.net

8. Ansprechpartner

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten ha- ben, können Sie sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

SWN Verkehr GmbH Datenschutzbeauftragter Bismarckstraße 51 24534 Neumünster datenschutz@swn.net

Als betroffene Person haben Sie außerdem ein Beschwerderecht bei der zuständigen Daten- schutz-Aufsichtsbehörde:

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) Holstenstr. 98
24103 Kiel
Tel. 0431 988 - 1200
Fax 0431 988 - 1223
E-Mail mail@datenschutzzentrum.de